Lothar

Wusel die Waldmaus

Wusel die Waldmaus Märchenhaftes Theaterstückfür Groß und Klein von Stephanie SchmigRegie: Iris Viebke Wusel ist eine abenteuerlustige kleine Waldmaus. Als sie im Wald ein trauriges kleines Mädchen findet, beschließt Wusel ihr zu helfen und begibt sich in große Gefahr. Aber zum Glück ist Wusel …

Wusel die Waldmaus Weiterlesen »

Mach’s noch einmal Magarete!

Mach’s noch einmal Magarete! Kriminalkomödie in drei Akten von Hans SchimmelRegie: Iris Viebke Seltsame Vorgänge in der Kurklinik Regent bewegen die Leiterin derselben ihre Cousine Margarete zu Hilfe zu rufen. Diese hat innerhalb der Familie Berühmtheit erlangt, als sie 2014 einen scheinbaren Mordfall auf …

Mach’s noch einmal Magarete! Weiterlesen »

Mach's noch einmal Magarethe!

Mummel und die Talentverteilerin

Mummel ist ein Kobold mit vielen verschiedenen Interessen. Doch ein echtes Talent, wie seine beste Freundin Fabia Fledermaus, hat er nicht. Oh, und er hätte doch so gerne eines. Backen vielleicht? Nein, denn spätestens als dicker Rauch aus dem Ofen quillt, zeigt sich, dass es das wohl nicht ist. Also, was tun, wenn man nicht weiß, welches Talent – oder, ob man überhaupt eins hat? Fabia und Mummel machen sich kurzer Hand auf eine ereignisreiche Suche. Sie treffen viele lustige Tiere und überall versucht Mummel, etwas zu lernen. Doch welches Talent er dann am Schluss an sich entdeckt, überrascht ihn sehr. Eine buntes Kinderstück, in dem Freundschaft und der Mut, sich auszuprobieren, im Mittelpunkt stehen.

Mummel und die Talentverteilerin - Weihnachtsmärchen 2019 Hamburg

Das bisschen Liebe

Das bisschen Liebe Liebeskomödie von Dagmar Pflug   Regie: Nicole Maschmann und Anja Butenschön In der Theater Komödie 2019 spielt die Theatergruppe Swatten Weg in Hamburg Lurup das Stück „Das bisschen Liebe“. Jan ist eigentlich gar nicht auf der Suche nach der großen Liebe. …

Das bisschen Liebe Weiterlesen »

Das bisschen Liebe - Theater Komödie 2019 Hamburg Lurup

Madam Marla und die verzauberte Prinzessin

Es war einmal die wunderschöne Prinzessin Isabella. Naja, eigentlich wunderschön. Isabella wurde nämlich von der bösen Hexe Warzennase in eine hässliche, alte Frau verzaubert. Nun ist guter Rat teuer. Zusammen mit ihren Freunden geht sie zu Madam Marla – eine etwas vergessliche, aber sehr liebenswerte Zauberin. Und tatsächlich, Madam Marla weiß Rat. Aber so ganz einfach wird es wohl nicht…

Madam Marla und die verzauberte Prinzessin - Weihnachtsmärchen 2018 Hamburg

An allem war´n die Pillen schuld!

Familie Kleinschmidt ist eine ganz normale Durchschnittsfamilie: Mutter, Vater und zwei Töchter. Seit allerdings Opa bei ihnen wohnt, ist es mit der häuslichen Idylle zu Ende. Opa’s Nörgelei, seine Lustlosigkeit und Unausgeglichenheit fällt allen gehörig auf die Nerven. Als ihm dann auch noch Tante Hilde eine Anleitung zum Romanschreiben und „Aktivarent“-Pillen schenkt, sind seine Lebensgeister geweckt und seine Selbsteinschätzung ins Unermessliche gesteigert. Ob das so im Sinne der Familie ist?

An allem war´n ie Pillen schuld! - Theater Komödie 2018 Hamburg Lurup

Die böse Hexe Fliegenix

Die schusselige Hof- und Schlosszauberin Simsabar kann ihren Zauberstab nicht mehr finden. Der weise Zwergenmeister Knollerian soll ihr im Auftrag der Königin helfen, ihn wieder zu beschaffen. Könnte es vielleicht sein, dass die böse Hexe Fliegenix hinter dem fehlenden Zauberstab steckt? Simsabar hat ihr nämlich vor langer Zeit auch mal etwas weggenommen. Gleichzeitig haben Mümmel (der Hase) und seine Freunde Lümmel (der Igel) und Kümmel (der Maulwurf) ein riesiges Problem: Sie wollen der Hexe Fliegenix nicht bei einer Boshaftigkeit helfen. Und nun droht die Hexe damit, sie im Hexenkessel zu kochen – mit Basilikum und Froschaugenschleim.
Wird es den 3 Freunden gelingen, der Hexe Fliegenix zu entfliehen? Werden Simsabar und Knollerian den Zauber-stab rechtzeitig finden? Und was hat eigentlich der Kater von Simsabar mit der ganzen Geschichte zu tun?

Die böse Hexe Fliegenix - Weihnachtsmärchen 2017 Hamburg

Tote Frauen trinken nicht

Sabine hat einen neuen Job und eine neue Wohnung gefunden. Alles könnte wunderbar sein, gäbe es da nicht die eigene Mutter mitsamt Tante und tauchte da vor allem nicht eine Frau auf, die behauptet, ihr gehöre die Wohnung! Und warum kann niemand außer Sabine diese Frau sehen? Kein Wunder, dass sie da sehr schnell für verrückt erklärt wird, führt sie doch vermeintlich Gespräche mit der Luft. Aber schließlich wird auf ebenso unheimliche wie amüsante Art allen Beteiligten klar, es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als man so gemeinhin glaubt. Kurzerhand werden Ghosthunter bestellt und schließlich gar eine waschechte Geistervertreibung veranstaltet. Klar, dass dabei allerhand schief geht.

Tote Frauen trinken nicht - Theater Komödie 2017 Hamburg Lurup

Frau Holle und der Weihnachtsmann

Die wirklich wahre Geschichte, warum es Weihnachten nicht schneit.

Seit vielen Jahren hat es an Heiligabend nicht geschneit, obwohl fast auf jedem Wunschzettel der Wunsch nach weißen Weihnachten steht. Der Weihnachtswichtel Ed ist verzweifelt, denn der Weihnachtsmann ist kaum kooperationsbereit. Er liegt seit Jahrzehnten im Streit mit Frau Holle. Beide reden nicht miteinander. Sie ist nicht gut auf den Mann mit weißem Bart zu sprechen, schließlich wurden auch ihr nicht immer alle Wünsche erfüllt. Goldmarie und Ed suchen nun nach einer Lösung, um den Streit endlich beizulegen. Dazu rufen sie einen Märchenrat zusammen, bestehend aus der guten Fee, der bösen Hexe und dem siebten Zwerg. Die haben alle natürlich ganz andere Ideen und Pläne, um den Streit beizulegen. Wird es Ed und Goldmarie gelingen, den Wunsch von weißen Weihnachten zu erfüllen?
Wird es den 3 Freunden gelingen, der Hexe Fliegenix zu entfliehen? Werden Simsabar und Knollerian den Zauber-stab rechtzeitig finden? Und was hat eigentlich der Kater von Simsabar mit der ganzen Geschichte zu tun?

Frau_Holle_Weihnachtsmann - Weihnachtsmärchen 2016 Hamburg

Zufallstreffer oder Frühstück ohne Mutter

Bob ist Anfang vierzig und Single. Eigentlich ist er ja zufrieden mit seinem Leben – eigentlich. Gerade, als er mit sich hadernd auf einer Brücke steht, rauscht Jenny in sein Leben. Sie will dem ihren ein Ende setzen, doch dass sie hierbei ausgerechnet auf einen Mann trifft, hat sie nicht geplant. Noch dazu geht alles schief und so wird ihr nicht nur ihr Rock, der sich am Geländer verhängt, zum Verhängnis. Durch dieses unverhoffte Treffen lernen die Beiden sich kennen und erzählen einander Episoden aus ihrem Leben. Die haben es in sich. So hat Bob eine reizende Mutter, die ihn mit allerlei Damen verkuppeln will. Doch leider sind diese stets etwas extravagant und sorgen für allerlei Trubel in Bobs Leben. Jenny ist mit einer großen Familie gesegnet und plaudert aus dem Familien-Nähkästchen. Zufallstreffer oder Frühstück ohne Mutter – eine turbulente Komödie mit Witz, mitten aus dem Leben gegriffen.

Zufallstreffer oder Frühstück ohne Mutter - Theater Komödie 2016 Hamburg Lurup
Scroll to Top